Unsere Telefonnummern:

0831-17138 (Büro)

0831- 56569210 (Deutschkurse)

0831- 5127000 (Schülerbetreuung)

0831- 10920 (Fax)

 

Neue E-Mail-Adresse:

info@hausinternational.de

Wir suchen für die unsere Schülerbetreuung ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die den Kindern und Jugendlichen bei der Erstellung ihrer Hausaufgaben helfen.

Weitere Informationen bei Frau Ruth Haupt persönlich im Haus oder telefonisch unter 0831-5127000. 

Der Integrationsbeirat der Stadt Kempten und der Verein Haus International haben am 26. Juli 2017 eine gemeinsame Demokratieerklärung verabschiedet.

Lesen Sie den vollständigen Text hier!

Neue Seite für Flüchtlinge und ihre UnterstützerInnen: www.asylinkempten.de!

Wir sind auch auf Facebook erreichbar!

NEUES ANGEBOT:

Deutschkurse für geflüchtete Menschen

1. Sprach- und Integrationskurs für unbegleitete, minderjährige Flüchtlinge (umF)

„Unbegleitete, minderjährige Flüchtlinge“ sind Flüchtlinge, die ohne Begleitung eines für sie verantwortlichen Erwachsenen aus dem Ausland eingereist sind oder im Inland ohne Begleitung zurückgelassen wurden. Sie haben internationalen Konventionen und nationalen Regelungen zufolge Anspruch auf besonderen Schutz. Zu den Fluchtgründen gehören Kriege, der Einsatz von Kindern als Kindersoldaten, Gewalt im familiären Umfeld einschließlich drohender Zwangsheirat oder Genitalverstümmelung.

Diese jungen Flüchtlinge benötigen Unterkunft, Gesundheitsversorgung und Schulbildung. Traumatisierte Kinder unterliegen zusätzlich einer psychologischen Betreuung. Sie sind darüber hinaus in Obhut zu nehmen und benötigen als Minderjährige eine Vertretung in asyl- und aufenthaltsrechtlichen Fragen.

Ein wichtiger Teil ihrer Schulbildung ist das Erlernen der deutschen Sprache. Seit Dezember 2014 unterrichten kompetente Lehrer mit viel Fingerspitzengefühl und Einfühlungsvermögen diese Flüchtlingskinder in unserem Haus International. Von montags bis donnerstags, jeweils von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr, lernen sie intensiv Deutsch, um die für sie sehr wichtige Basis für ihr Leben in Deutschland zu schaffen.

Der Sprachkurs vermittelt ihnen ausreichende deutsche Sprachkenntnisse im Sinne der Integrationsziele nach dem Zuwanderungsgesetz in den Sprachfertigkeiten Hören, Lesen, Schreiben und Sprechen, die dem Niveau A2 des gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens entsprechen.

Mit diesem Niveau können die Teilnehmer Alltagsgespräche führen und das Wesentliche aus kurzen Mitteilungen verstehen. Aus einfachen Texten (z. B. aus Prospekten oder aus Fahrplänen) entnehmen sie konkrete Informationen und sind in der Lage, persönliche Briefe zu schreiben, in denen die von Erfahrungen und Eindrücken berichten.

Im Laufe des Kurses muss ein Leistungsnachweis erbracht werden, und am Ende des Kurses besteht die Möglichkeit, den Test zum Zertifikat Deutsch A2 abzulegen.

Die Teilnehmer haben Anwesenheitspflicht und müssen diese durch ihre tägliche Unterschrift dokumentieren.

Gefördert wird dieses Programm durch das Jugendamt der Stadt Kempten.

Stets motiviert und sehr wissbegierig nehmen unsere minderjährigen unbegleiteten Flüchtlinge dieses Angebot gern an und sind über jeden Fortschritt sehr erfreut.

2. Deutschkurs ohne Förderung:

 

Jeden Montag und Mittwoch bieten wir kostenlosen Deutschunterricht für Asylbewerber an, die keine gute Bleibeperspektive haben und somit nicht unter das vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge geförderte Integrationsprogramm fallen.

 

Um auch diesen Menschen ihre Integration zu erleichtern, lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in der Zeit von 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr mit einer erfahrenen Lehrerin begeistert die deutsche Sprache.

 

Auch die Analphabeten lernen die für sie so schwierigen Buchstaben sehr eifrig und mit viel Freude. Unser "Bufdi" Vanessa unterstützt die Lehrerin mit stets neuen Ideen, um den Lernenden Erfolgserlebnisse zu bescheren.