Unsere Telefonnummern:

0831-17138 (Büro)

0831- 56569210 (Deutschkurse)

0831- 5127000 (Schülerbetreuung)

0831- 10920 (Fax)

 

Neue E-Mail-Adresse:

info@hausinternational.de

Wir suchen für die unsere Schülerbetreuung ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die den Kindern und Jugendlichen bei der Erstellung ihrer Hausaufgaben helfen.

Weitere Informationen bei Frau Ruth Haupt persönlich im Haus oder telefonisch unter 0831-5127000. 

Der Integrationsbeirat der Stadt Kempten und der Verein Haus International haben am 26. Juli 2017 eine gemeinsame Demokratieerklärung verabschiedet.

Lesen Sie den vollständigen Text hier!

Neue Seite für Flüchtlinge und ihre UnterstützerInnen: www.asylinkempten.de!

Wir sind auch auf Facebook erreichbar!

Edibe Akan

"Die Kinder und Jugendlichen in den Wurzeln stärken, um ihnen einen festen Halt zu geben."  

Aktueller Standort: Forum Allgäu
  • Edibe Akan ist in der Jugendgruppe des Alevitischen Vereins tätig. Als Mitglied im Vorstand organisiert sie sämtliche Aktivitäten (Ausflüge, Treffen, Feste) und baut Netzwerke zu anderen Vereinen auf. Kernaufgaben und Leitziele des Verbands sind: Interessenvertretung alevitischer Kinder und Jugendlicher in Politik und Gesellschaft, Erforschung und Erhalt der alevitischen Lehre und der Einsatz für ein gerechtes und friedliches Zusammenleben.
  • Während ihres Studiums war sie in einem alevitischen Verein in Aachen aktiv. Nach der Rückkehr nach Kempten stellte sie fest, dass so ein Verein hier in Kempten fehlt, und sie machte sich sogleich an die Organisation dieses inzwischen zur festen Institution gewordenen Vereins.

Ehrenamtliches Engagement:

„Ich stärke die Kinder und Jugendlichen in den Wurzeln, um ihnen einen festen Halt zu geben. Für mich ist es wichtig, dass die Aleviten in unserer Stadtgesellschaft einen Platz und ein Mitspracherecht haben. So können auch die Jugendlichen einen Standpunkt entwickeln und sich selbst und andere in der Gemeinschaft kennenlernen und präsentieren. Mittlerweile treffen sich mehrere Jugendliche regelmäßig zum gemeinsamen Austausch und haben miteinander viel Spaß. Dank des Vereins haben sich viele junge Menschen kennengelernt, die andernfalls voneinander nichts gewusst hätten. Das bereitet mir große Freude.“