Unsere Telefonnummern:

0831-17138 (Büro)

0831- 56569210 (Deutschkurse)

0831- 5127000 (Schülerbetreuung)

0831- 10920 (Fax)

Neue Seite für Flüchtlinge und ihre UnterstützerInnen: www.asylinkempten.de!

Wir sind auch auf Facebook erreichbar!

MiMi

Migranten für Migranten

 

Zur Verbesserung des Wissens von Migrantinnen und Migranten über Gesundheit und die Nutzung des deutschen Gesundheitssystems wurde im Herbst 2016 das „MiMi – Gesundheitsprojekt“ nun auch im Allgäu ins Leben gerufen.

 

Der Schwerpunkt der Konzeption ist es erfolgreich integrierte engagierte Menschen mit  Migrationshintergrund zu interkulturellen Gesundheitslotsen, so genannten Mediatoren auszubilden. In dieser Ausbildung werden sie zum deutschen Gesundheitssystem und zu wichtigen Themen der Gesundheit und Prävention geschult (z.B. Impfungen, Diabetes,). Anschließend führen die Mediatoren selbstständig Informationsveranstaltungen in ihrer Muttersprache durch, sie suchen ihre Zielgruppe in deren jeweiligen Lebensräumen z.B. Vereinen auf und vermitteln ihnen die Informationen zur Gesundheitsförderung. Sie bilden Brücken zwischen dem deutschen Gesundheitssystem und noch nicht so gut integrierten Migrantinnen und Migranten.

 

Die Veranstaltungen können entweder im Alleingang oder im Tandem mit Angehörigen von Gesundheitsberufen durchgeführt werden. Die Koordination ihrer Arbeit verläuft auf lokaler Ebene.

 

Kooperationspartner des Projekts sind der Integrationsbeirat Kempten, der Integrationsbeirat Landkreis Lindau vertreten durch Frau Heidi Spieler und der Integrationsbeirat Oberallgäu vertreten durch Frau Miriam Duran in Zusammenarbeit mit dem Ethno- Medizinischen Zentrum für Gesundheit.