Unsere Telefonnummern:

0831-17138 (Büro)

0831- 56569210 (Deutschkurse)

0831- 5127000 (Schülerbetreuung)

0831- 10920 (Fax)

 

Neue E-Mail-Adresse:

info@hausinternational.de

Aktuell in der Presse:

Deutsch im Haus International sucht Deutschlehrer*innen mit BAMF-Zulassung. Weitere Informationen bei Frau Heilinger persönlich im Haus International oder unter 0831-56569210. Bewerbungen bitte per E-Mail: deutschkurs.hausinternational@web.de

Wir suchen für die unsere Schülerbetreuung ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die den Kindern und Jugendlichen bei der Erstellung ihrer Hausaufgaben helfen.

Weitere Informationen bei Frau Ruth Haupt persönlich im Haus oder telefonisch unter 0831-5127000. 

Informationen für Geflüchtete und ihre UnterstützerInnen finden Sie auf: www.asylinkempten.de!

Wir sind auch auf Facebook erreichbar!

April 2019

Di. 02.04. 2019 18.00 Uhr

Interkulturelle Aspekte von Nähe und Distanz

Vortrag und Gespräch mit Dr. Judith Abdel-Massih-Thiemann, Ethnologin

 

Veranstalter: Diakonie Kempten, ebs und Haus International

Eintritt: frei

Do. 04.04.2019 19.00 Uhr

Kulinarisches Tischgespräch

Sich engagieren!

Gastgeberin: Laura Cadio

im Rahmenprogramm der Ausstellung "Mensch.Land.Flucht"

 

Beim gemeinsamen Essen berichten unterschiedliche Menschen über ihre Erfahrungen, sich für und mit Geflüchteten zu engagieren.

Was können wir, die hier schon länger leben, tun, um Menschen, die neu ankommen, willkommen zu heißen und ein gutes Miteinander zu schaffen?

Aus ihren eigenen Erfahrungen berichten die vier Expert*innen und freuen sich, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.

Die Gastgeberin Laura Cadio sorgt zusammen mit dem Haus International für das leibliche Wohl

Folgende Expert*innen sitzen am Tisch:

Nina Reithmeier (Schauspielerin, Berlin/Kempten), Lukas Raether (Grand Hotel Cosmopolis, Augsburg), Samee Ullah (Aktivist und Flüchtlingsberater, Berlin), Gurdatar Singh Bal (interkultureller Berater, Indien/Passau)

 

Veranstalter: Kulturamt der Stadt Kempten, Anmeldung: 2525-369 oder museen@kempten.de

Eintritt: 10,- €

Sa., 06.04.2019  20.00 Uhr
CHOPIN und seine Frauen
Musikalisch-literarische Soirée

 

Eine gefühlsvolle, biographische Reise durch die Liebeshöhen und Liebesleiden des Komponisten Frédéric Chopin

 

Lesung: Julia Jaschke

Klavier: Nataliya Tkachenko

 

Veranstalter: Haus International

Eintritt: 12,- €

Mi. 10.04.2019 19.30 Uhr

Offener interreligiöser Gesprächskreis

Dritter Abend mit Klaus Dotzer

 

Etwas weniger waren wir, wetterbedingt, beim zweiten Abend am 9. Januar. Trotz Schnees waren am Ende aber doch 11 Personen da – und zwei von ihnen gehörten der Bahai Religion an! Da die meisten von uns gar nicht wussten, dass wir Vertreter dieser Religion in Kempten haben, fassten wir die Gelegenheit beim Schopf und verschoben das ursprünglich geplante Thema. Stattdessen lernten wir viel Neues aus erster Hand über die Bahai, ihr tägliches Leben und ihren aus Persien stammenden Gründer Baha’ullah.

Für den dritten Abend wollen wir zum ursprünglich geplanten Thema zurückkehren: „Was ist das zentrale Herzstück MEINES ganz persönlichen Glaubens?“

Alle Teilnehmer sollen zu Wort kommen können. Weiter soll uns die wertschätzende Atmosphäre wichtig sein, in der wir einander in Offenheit, Neugier und Respekt begegneten. Weiter wollen wir einander ausreden lassen, aber auch Gesprächsregeln und Zeitbegrenzungen akzeptieren. Weiter wollen wir unseren Glauben anderen nicht überstülpen, sondern uns von anderen bereichern lassen. Weiter soll es nicht um allgemeine theologische Konzepte gehen, sondern um unseren ganz persönlich gelebten Alltagsglauben!

Und alle sind wieder willkommen: Muslime und Christen, aber gern auch noch Menschen ganz anderer Religionen, Glaubensrichtungen und Ansichten!

 

Veranstalter: Haus International

Eintritt: frei

Do. 11.04. 2019 19.00 Uhr

Singen "Wie im Himmel"

mit der Liedermacherin IRIA

 

"Wenn einer aus seiner Seele singt, heilt er zugleich seine innere Welt. Wenn alle aus ihrer Seele singen und eins sind in der Musik, heilen sie zugleich auch die äußere Welt.” (Yehudi Menuhin) 

Im gemeinsamen Singen bekommen wir Zugang zu unserer ureigenen Kraft, Lebensfreude und Liebe und spüren unsere Verbundenheit mit dem Großen Ganzen. Wir singen einfache, ein- und mehrstimmige Lieder aus verschiedenen Kulturen und Religionen (Mantras, Lieder des Herzens, Kraftlieder). Dabei kommt es nicht darauf an, bühnenreif zu singen, sondern durch das Singen unseren eigenen Ton zu finden und uns (wieder) mit unserer Lebenskraft zu verbinden.

Auch Menschen, die meinen, „nicht singen zu können“, sind dazu herzlich eingeladen. Wer sprechen kann, kann auch singen und Singen ist die eigentliche Muttersprache des Menschen.

Singen ist Medizin – es befreit und beflügelt, es entspannt und verbindet.

 

Kosten: 10,- € pro Abend (Ermäßigung möglich)

Veranstalterin: Iria Schärer, www.iria.de