Unsere Telefonnummern:

0831-17138 (Büro)

0831- 56569210 (Deutschkurse)

0831- 5127000 (Schülerbetreuung)

0831- 10920 (Fax)

 

Neue E-Mail-Adresse:

info@hausinternational.de

Aktuell in der Presse:

Wir suchen für die unsere Schülerbetreuung ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die den Kindern und Jugendlichen bei der Erstellung ihrer Hausaufgaben helfen.

Weitere Informationen bei Frau Ruth Haupt persönlich im Haus oder telefonisch unter 0831-5127000. 

Der Integrationsbeirat der Stadt Kempten und der Verein Haus International haben am 26. Juli 2017 eine gemeinsame Demokratieerklärung verabschiedet.

Lesen Sie den vollständigen Text hier!

Informationen für Geflüchtete und ihre UnterstützerInnen finden Sie auf: www.asylinkempten.de!

Wir sind auch auf Facebook erreichbar!

Dezember 2018

Sa. 01.12. 2018 20.00 Uhr

Folklore Tanzabend mit „Spaß bei Saite“

 

Alle Tänzerinnen und Tänzer, die zur Musik der Gruppe „Spaß bei Saite“ west- und osteuropäische Folklore unter Anleitung tanzen wollen, sind herzlich willkommen.

Mit Gitarre, Harfe, Blockflöte, Akkordeon, Kontrabass und Djembe ermuntert und inspiriert Sie die Live-Gruppe zum beschwingten Tanzen.

 

Veranstalter: Spaß bei Saite und Haus International

weitere Infos: Ulrike Kempf 0831 65423

Eintritt: 8,- € / erm. 4,- €

Heute auf dem bunten Sofa

Mo. 03.12. 2018  19.30 Uhr

Gespräch mit Ingmar Niemann

 

Führte man in Kempten eine Befragung durch, wer am meisten Einfluss auf die weltpolitische Sicht der Menschen habe, würde der Name Ingmar Niemann mit Sicherheit ganz vorne stehen. Seit 20 Jahren unterrichtet er an der hiesigen Hochschule und hält dort und in vielen öffentlichen Einrichtungen der Stadt, so auch im Haus International, Vorträge über die aktuellen Entwicklungen der internationalen Politik, erklärt verständlich die Zusammenhänge und motiviert zu Eigenrecherchen und zur Bildung einer eigener Meinung.

Am heutigen Abend möchten wir einen Blick hinter die Kulissen werfen und – neben aktuellen politischen Themen – auch über seine Lebensgeschichte sprechen: Wieso hat er ein deutsches und ein US-amerikanisches Abitur? Was motivierte ihn zu seinen vielseitigen Studien: Politikwissenschaften und Philosophie, Japanologie und Rechtswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftsphilosophie? Warum hat er für sein PhD-Verfahren im Bereich Politische Geographie gerade die älteste Universität Ungarns in Pécs ausgewählt? Natürlich kommen auch seine wichtigsten beruflichen Tätigkeiten zur Sprache: seine wissenschaftliche Mitarbeit am Geschwister-Scholl-Institut, seine Tätigkeiten als Vorstandsreferent in der Allianz Hauptverwaltung, als selbstständiger Unternehmens- und Politikberater und als Universitäts- und Hochschuldozent an der Hochschule für Politik und an der TU in München, an der Hochschule Kempten, an der Wirtschaftsuniversität in Budapest und an der Universität in Vilnius. Was konnte er in seiner 14jährigen Vorstandsarbeit in der Gesellschaft für Außenpolitik bewirken?

Wir lernen einen „Geschichtsfreak“ und „Bergfan“ kennen, der in Wolfratshausen und in Budapest wohnt, im Mannschafts-Florettfechten den bayerischen Meistertitel erwarb und zu den größten Liebhabern des japanischen Essens zählt. Nach dem moderierten Gespräch bekommt natürlich auch das Publikum die Möglichkeit mitzureden.

 

Veranstalter: Integrationsbeirat der Stadt Kempten und Haus International

Eintritt: frei

Di. 04.12. 2018 19.30 Uhr

Dr. Sybille Keller stellt ihr langjähriges privates, absolut unabhängiges Engagement als Zahnärztin in entlegenen Dörfern in Nepal vor

 

Veranstalter: Senior-Experten-Service (SES) im Allgäu

Eintritt: frei

MitMischen in Kempten

Do. 06.12. 2018 18.30 Uhr

im Altstadthaus

Entspannt im Ehrenamt

mit Ida-Anna Braun

 

Wer kann schon sagen, dass die Ausübung der ehrenamtlichen Tätigkeit mit Muße und Entspannung verbunden ist? Ein Ehrenamt kann, je nach Aufgabengebiet, schon mal sehr arbeitsintensiv werden und da bleibt für Entspannung und Muße keine Zeit. Deshalb: Gönnen Sie sich eine kleine Auszeit!

Sie lernen einfache und wirksame Körper- und Atemübungen kennen, spüren die heilsame Kraft meditativer Übungen und erleben das „Wunder der Achtsamkeit“.

 

Veranstalter: Koordinationszentrum bürgerschaftliches Engagement

Eintritt: frei

 

Falls Sie Interesse haben, melden Sie sich bitte an unter der Behördenrufnummer: (0831) 115.

Bei Fragen können Sie sich an Frau Elvira Schmid, Telefon (0831) 2525-8132 wenden.

Do. 06.12. 2018, 19.30 Uhr

Kolumbien entdecken

Digitale Fotoshow mit Rupert Barensteiner

 

Kolumbien? Um Himmels Willen! Drogen, Guerilla, Entführungen und Raubüberfälle! Diese gängige Meinung zu Kolumbien hat sich durch Nachrichten aus dem karibischen Land sehr verfestigt. Der Südamerika-Kenner Barensteiner hat dieses Land im Frühjahr 2018 trotzdem gründlich erkundet. Rückblickend meint er, dass die größte Gefahr mit Kolumbien die ist, dass man am liebsten dort bleiben möchte.

Seine Beobachtungen und Erlebnisse hat er in einer unterhaltsamen und informativen audiovisuellen Dokumentation zusammengestellt. Sie führt durch fast alle Landesteile und lässt auch den zweitgrößten Karneval in Südamerika in der karibischen Stadt Barranquilla nicht aus. Die erste Etappe seiner Erkundung legte er im Raum der Landeshauptstadt Bogota und in der sogenannten Kaffeezone um Medellin zurück. Anschließend besuchte er die Traumstrände an der Karibik. In Cartagena treffen Kolonialstil und moderne Architektur auf-einander und beeindrucken den Besucher. Der koloniale Ort Barichara hingegen wirkt mit seinem malerischen Ortsbild eher beschaulich und verträumt.

Die neu zusammengestellte Show ist mit rhythmischer Cumbia und landestypischer Vallentanomusik unterlegt.

 

Veranstalter: Rupert Barensteiner

Eintritt: 9,- €

Live-Konzert

Fr. 07.12. 2018  20.00 Uhr

„Wer Bluegrass ignoriert, ist selber schuld“

mit der Argen River Band
 
Lassen Sie sich völlig unplugged von den fünf Musikern der Argen River Band auf eine musikalische Reise in die Weiten Kentuckys, dem Ursprungsland des Bluegrass, einladen.
Spüren Sie die harmonische Verbundenheit der fünf Musiker an ihren akustischen Instrumenten und genießen Sie traditionellen Bluegrass fernab vom Country Mainstream. In typischer Formation (Fiddle, Banjo, Mandoline, Gitarre, Kontrabass) überzeugt die Argen River Band mit eigenen Interpretationen verschiedener Bluegrass-Klassikern und unterschiedlichen Eigenkompositionen.
Gruppiert um nur ein Mikrofon rundet der mehrstimmige Gesang das Bild einer Band ab, die definitiv nicht ignoriert werden sollte.
Besetzung: Manne Pfeiler – Banjo / Gesang; Andi Proksch – Gitarre / Gesang
Kurt Hindelang – Kontrabass / Gesang; Guzi Brunner-Engl – Geige / Gesang
Jerome Jugel – Mandoline / Gesang

 

Veranstalter: Integrationsbeirat der Stadt Kempten und Haus International

Eintritt: 13,- €

Do. 13.12. 2018 19.00 Uhr

Singen "Wie im Himmel"

mit der Liedermacherin IRIA

 

"Wenn einer aus seiner Seele singt, heilt er zugleich seine innere Welt. Wenn alle aus ihrer Seele singen und eins sind in der Musik, heilen sie zugleich auch die äußere Welt.” (Yehudi Menuhin) 

Im gemeinsamen Singen bekommen wir Zugang zu unserer ureigenen Kraft, Lebensfreude und Liebe und spüren unsere Verbundenheit mit dem Großen Ganzen. Wir singen einfache, ein- und mehrstimmige Lieder aus verschiedenen Kulturen und Religionen (Mantras, Lieder des Herzens, Kraftlieder). Dabei kommt es nicht darauf an, bühnenreif zu singen, sondern durch das Singen unseren eigenen Ton zu finden und uns (wieder) mit unserer Lebenskraft zu verbinden.

Auch Menschen, die meinen, „nicht singen zu können“, sind dazu herzlich eingeladen. Wer sprechen kann, kann auch singen und Singen ist die eigentliche Muttersprache des Menschen.

Singen ist Medizin – es befreit und beflügelt, es entspannt und verbindet.

 

Kosten: 10 € pro Abend (Ermäßigung möglich)

Veranstalterin: Iria Schärer, www.iria.de