Unsere Telefonnummern:

0831-17138 (Büro)

0831- 56569210 (Deutschkurse)

0831- 5127000 (Schülerbetreuung)

0831- 10920 (Fax)

 

Neue E-Mail-Adresse:

info@hausinternational.de

Wir suchen für die unsere Schülerbetreuung ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die den Kindern und Jugendlichen bei der Erstellung ihrer Hausaufgaben helfen.

Weitere Informationen bei Frau Ruth Haupt persönlich im Haus oder telefonisch unter 0831-5127000. 

Der Integrationsbeirat der Stadt Kempten und der Verein Haus International haben am 26. Juli 2017 eine gemeinsame Demokratieerklärung verabschiedet.

Lesen Sie den vollständigen Text hier!

Neue Seite für Flüchtlinge und ihre UnterstützerInnen: www.asylinkempten.de!

Wir sind auch auf Facebook erreichbar!

DEMNÄCHT IM INTERKULTURELLEN HERBST:

Sonntag, 24.09.2017, 08.00 – 18.00 Uhr

Hier lebe ich – Hier wähle ich

Symbolische Wahlen für mehr Partizipation und Demokratie in Deutschland

 

Über 4,5 Millionen volljährige Bürgerinnen und Bürger in Deutschland dürfen weder bei der Bundestagswahl noch bei der Kommunalwahl wählen. Sie haben keinen deutschen und keinen EU-Pass, leben und arbeiten hier aber seit durchschnittlich 19 Jahren. Seit 1994 können 3,5 Millionen volljährige EU-Staatsangehörige bei der Kommunalwahl wählen und gewählt werden. Nicht-EU-Staatsangehörige haben bis heute kein Wahlrecht. Das wollen wir ändern. Das Recht zur Teilnahme an Wahlen ist ein Grundprinzip jeder Demokratie. Das Wahlrecht ausländischer Bürgerinnen und Bürger fördert Integration und ist Ausdruck gesellschaftlicher und politischer Gleichberechtigung. In 15 von 28 EU-Staaten ist das mindestens auf der Kommunalebene bereits unaufgeregte Praxis. Wer von politischen Entscheidungen betroffen ist, sollte durch das Wahlrecht an dem Zustandekommen der Entscheidungen beteiligt sein. So geht Demokratie.

 

Mit symbolischen Wahlen laden wir heute die Noch-Nicht-Wahlberechtigten ein, ihre symbolische Stimme in unserem Wahllokal abzugeben. Dort wird nach demselben Verfahren wie in den offiziellen Wahllokalen der 19. Deutsche Bundestag gewählt, und nach der Wahl werden wir die Stimmzettel an die gewählten Abgeordneten überreichen. Diese Abgeordneten können in der kommenden Legislaturperiode dafür sorgen, dass das kommunale Wahlrecht für alle ab einer bestimmten Aufenthaltsdauer auch in Deutschland eingeführt wird! Eine Wahlurne steht auch für Wahlberechtigte zur Verfügung, die für die Einführung des kommunalen Wahlrechts für alle votieren wollen. Nach 18.00 Uhr werden die Stimmen ausgezählt und bekannt gegeben.

 

Kommen Sie vorbei, geben Sie Ihre Stimme ab und diskutieren Sie miteinander bei Kaffee und Kuchen über die Möglichkeiten der Erweiterung unserer Demokratie.

 

Veranstalter: Haus International im Rahmen der bundesweiten Aktion „Hier lebe ich –hier wähle ich“

Reihe Ehrenamt & Asyl

Dienstag, 26.09.2017, 19.30 Uhr

Workshop zum Asylrecht

mit Klaus Hackenberg und Anke Heinroth

 

Das Asylrecht ist nicht nur komplex, sondern es ändert sich auch häufig. Hinzu kommen Gesetzgebungen auf Länderebene sowie lokale Gegebenheiten. Dies zu überschauen, ist für Geflüchtete und ehrenamtliche Flüchtlingshelfer und Flüchtlingshelferinnen so gut wie unmöglich. Um aktuelle Fragen zu beantworten und auf Beispiele einzugehen, stehen an diesem Abend Klaus Hackenberg, der bayernweite Asylrechtsexperte der Diakonie sowie Anke Heinroth von der Ehrenamtsberatung Asyl zur Verfügung.

 

Veranstalter: Diakonie Kempten Allgäu, ebs und Haus International

Eintritt: frei 

Auftaktveranstaltung des Interkulturellen Herbstes 2017

Fr. 29.09.2017 19.30 Uhr

Angst um das Abendland: Warum wir uns nicht vor Muslimen, sondern vor Islamfeinden fürchten sollten

Vortrag von Daniel Bax mit Diskussion

 

Rechtspopulistische Parteien wie die "Alternative für Deutschland" und Bewegungen wie die "Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes" nutzen die Abneigung gegenüber Musliminnen und Muslime und ihrer Religion als Treibstoff für ihre Politik. Doch antimuslimische Ressentiments sind in allen Schichten und über alle politischen Lager hinweg verbreitet – in ganz Europa. Die Vorbehalte stützen sich auf historische Wurzeln, der antimuslimische Rassismus von heute ist aber ein modernes Phänomen. Die übersteigerte Angst und die Ausgrenzung vor Musliminnen und Muslimen gefährdet jedoch die Grundlagen dessen, was Europa ausmachen sollte, warnt der Journalist, Autor und Islamwissenschaftler Daniel Bax.

Daniel Bax, geboren 1970, ist Redakteur bei der taz, die tageszeitung. Er hat an der Freien Universität Berlin Publizistik und Islamwissenschaften studiert und schreibt hauptsächlich über Einwanderung, Religion und Integration - für die taz und andere Medien.

 

Veranstalter: Integrationsbeirat der Stadt Kempten, Integrationsbeirat Oberallgäu Süd e.V. und Haus International

Eintritt frei

Foto: Ralf Lienert

Samstag, 30.09.2017, 20.00 Uhr

Poesie der Wellen

Melodische Saitenweisen zwischen “Ethno jazz” und „World music“

Konzert mit dem Duo Manciu – Schmauch

 

Das Wasser ist für den Gitarristen Liviu Jean Manciu das inspirierende Element zu seinen Kompositionen. So finden sich im Programm des Duos die Wellen des Meeres, das Prasseln des Regens, das Plätschern des Baches und auch das stetige Strömen eines Flusses wieder.

Auf der knorrig erdigen Basis von Tiny Schmauchs Kontrabass entfaltet sich die Musik von Manciu in luftigen, tänzelnden Gitarrenmelodien und feurigen Grooves und Rhythmen. Das Programm des Duos besteht aus Eigenkompositionen seines Gitarristen. Sie lassen Klänge seiner rumänischen Heimat erkennen, sind aber auch geprägt von Jazz und latein-amerikanischer Musik. Gespielt wird akustische Musik - swingend, lebendig, mitunter sinnlich – mal gezupft, gestrichen oder geschlagen. Die Improvisationen der beiden Musiker sind virtuos, manchmal verträumt und immer fesselnd.

Von melancholischen Klängen bis hin zu südländischen Rhythmen auf akustischer Gitarre und Kontrabass - das "Duo Manciu - Schmauch" bietet ein vielseitiges und spannendes Konzert-Programm. Im Rahmen des Konzertes wird auch die neu erschienene und von der Kritik hoch gelobte CD des Duos mit dem Titel „Friendship“ vorgestellt.

 

Veranstalter: Integrationsbeirat der Stadt Kempten und Haus International

Eintritt: 10,- €