Neues Angebot:

Talentscout für Flüchtlinge - Im kostenfreien Beratungsangebot informiert Frau Czajor geflüchtete Personen über die Möglichkeiten der Anerkennung ihrer im Heimatland erworbenen beruflichen Qualifikationen und Zugänge zur Universität. Sie unterstützt Ratsuchende dabei, die zuständige Anerkennungsstelle zu finden und die dafür notwendigen Unterlagen vorzubereiten. Weitere Informationen

Neue Seite für Flüchtlinge und ihre UnterstützerInnen: www.asylinkempten.de!

Wir sind auch auf Facebook erreichbar!

DEMNÄCHST:

Di. 31.05.2016, 17.00 Uhr

Meet und Eat - Dinner mit Flüchtlingen

 

Der Rotaract Club Kempten-Allgäu lädt am 31.05 um 17 Uhr herzlich zum „Meet & Eat“ mit Flüchtlingen im Haus International.
Ziel der Veranstaltung ist, einen netten Abend in geselliger, multikultureller Runde zu erleben. Daneben möchten wir über unsere Aktionen informieren und gemeinsam mit Ihnen zukünftige Aktionen planen.

Bitte melden Sie sich bis zum 30.05. an und bringen Sie gemeinsam mit Ihren Paten ein Gericht Ihrer Wahl und gute Laune mit zum Dinner. Für Geschirr, Besteck und Musik ist gesorgt.
Der Rotaract Club Kempten-Allgäu freut sich auf rege Teilnahme.

 

Veranstalter: Rotaract Kempten / Allgäu

Di. 31.05.2016, 18.30 Uhr

Theaterinterkulturcafé zur Vorstellung Like a Mother - Heimat im Plural" - Ein interkulturelles und generationsübergreifendes Theater-Kooperationsprojekt (Theater in Kempten)

 

Gespräche, Begegnungen, Blickwinkel ... mit Menschen im Alter von 8 bis 73 Jahren aus Mali, Eritrea, Palästina, Syrien, Russland und Deutschland
und Begehung der Fotodokumentation der Theaterclub-Spielzeit 2015/16 von Achim Crispien

 

Weitere Informationen: www.theaterinkempten.de

Wo: Foyer des Theater in Kempten

Eintritt: frei

Fr. 03.06.2016, 20.00 Uhr; Sa. 04.06.2016, 19.00 Uhr und So. 05.06.2016, 16.00 Uhr

Like a Mother - Heimat im Plural" - Ein interkulturelles und generationsübergreifendes Theater-Kooperationsprojekt, Aufführung des Interkulturellen Theaterclubs (Theater in Kempten)

Leitung: Johanna Hartmann

 

Eine Spielzeit lang haben erstmals zwei Theaterclubs am Theater in Kempten geprobt. Unter dem Titel „Like a mother – Heimat im Plural“ das Ergebnis ihrer Arbeit nun im Theater in Kempten zu erleben sein. In der Endprobenphase haben sich die Clubs, die zunächst parallel im Theater und im Haus International künstlerisch gearbeitet haben, zusammengetan. Mehr als zwanzig Amateurschauspieler aus sechs Ländern im Alter von 8 bis 73 Jahren setzten sich damit auseinander, was der Begriff Heimat bedeutet. Leiterin Johanna Hartmann verpackte gemeinsam mit den Akteuren deren Anliegen, Fragen, Wünsche, Träume und Hindernisse, Ängste und Hoffnungen künstlerisch in eine Bühnenpräsentation. Ein Moment gelungener Integration – generationsübergreifend und interkulturell. Für gerade in Kempten Angekommene ein wichtiger Halt und Ort der Auseinandersetzung mit dem Erlebten, für Ansässige eine Beschäftigung mit ihrem Blick auf das Fremde.

 

Weitere Informationen: www.theaterinkempten.de

Wo: THEaterOben

Eintritt: 8,-/ 12,- €

Di. 07.06.2016   16.30 Uhr

Der Puppenpalast aus dem Saarland gastiert im Haus International: Großes Puppentheater für Groß und Klein mit Kasperle und seinen Freunden

 

In diesem Jahr erleben der Kasper und seine Freunde wieder neue spannende Abenteuer im Märchenwald. Es wird das Märchen Kasperle im Märchenwald gespielt, aufgeführt mit nostalgischen, von Hand gefertigten Holzhandpuppen in farbenfrohen Kostümen und mit lebhaften Kulissen in Szene gesetzt. Carlos der Rabe und das Krokodil sind ebenfalls mit dabei.

Das Märchen wird in fünf Akten aufgeführt und ist geeignet für Kinder ab zwei Jahren. Spieldauer etwa 55 Minuten.

Der Puppenpalast ist bekannt für seine farbenfrohen Kulissen und der außergewöhnlichen Bühne in Form einer alten Ritterburg und gehört zu den größten reisenden Puppenbühnen  Deutschlands. Besonders geehrt wurden wir in der Vergangenheit für die witzige aber dennoch märchengetreue Spielweise welche auch Erwachsene Kinder begeistert. Das Puppentheater lädt außerdem die Kinder zum Mitmachen ein. Der Puppenpalast fördert den pädagogischen Beitrag und bringt Kinder aller Nationen und Religionen zusammen.

 

Die Eintrittspreise sind gestaffelt. Karten gibt es bereits ab 6,90 Euro an der Tageskasse. Die Kasse öffnet 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn.

Weitere Informationen erhalten Sie über unser Infotelefon:0177-6779293 oder unter www.der-puppenpalast.de

Sa. 11.06.2016   19 Uhr

Benefizkonzert mit Veto (60/70er Sound, Beat, Rock'nRoll, Vethnophonie) und The Burgles (Beatles Revival Band)

 

Seit geraumer Zeit ziehen die drei Künstler erfolgreich durch Clubs, Musikkneipen und oftmals auch auf große Bühnen. Auf die Frage, was „VETO“ für eine Musik macht, ist es nicht leicht, den Stil zu erklären. „VETO“ lässt sich nicht erklären, „VETO“ muss man erleben – denn wo die Sprache aufhört, fängt die Musik an! Und so rocken die drei Musiker unaufhaltsam die Bühnen des Landes und spielen sich die Seelen aus dem Leib.

Für die Kreativität ihrer Eigenkompositionen, ist die Band „VETO“ 2012 beim „World Media Festival“ mit dem „Silver Globe“ in der Kategorie „Entertainment“ ausgezeichnet worden.

THE BURGLES, das sind: John, Paul, George und Ringo ...., nein, natürlich nicht, sondern es sind: Bobby, Claus, Norre und Tommy, die die FabFour noch einmal an einem Konzertabend zusammen aufleben lassen und schon damals selten gespielteund gehörte Musikstücke dieser vier, aus den Jahren 1962 bis 1968, in instrumentaler Originalbesetzung, zum Erklingen bringen, wie auch natürlich deren heute noch gern gehörten zeitlosen Klassiknummern intonieren, wie sie uns allen bestens bekannt ist. Ein Abend mit den BURGLES verspricht ein Hörereignis wie es unsere Eltern in den 60-ern eventuell tatsächlich gehabt haben oder aber gern noch einmal heute erleben würden ...

 

Eintritt: 8,- €