Neue Seite für Flüchtlinge und ihre UnterstützerInnen: www.asylinkempten.de!

Wir sind auch auf Facebook erreichbar!

DEMNÄCHST:

Kulturcafé

Ab Do. 22.09.2016

Refugees in Griechenland

Doppelausstellung von Michael Trammer und Leo Simon

 

Im vergangen Jahr war Süddeutschland der zentrale Anlaufpunkt für geflüchtete Menschen, insbesondere aus den Kriegsgebieten in Syrien und Afghanistan. Im Laufe dieses Jahres hat sich der Fokus nach Griechenland verlagert. Durch Grenzschließungen auf dem Balkan haben sichtbar weniger Geflüchtete Mitteleuropa erreicht, doch damit sind diese nicht aus Europa verschwunden. Vielmehr sind immer mehr Menschen in Griechenland hoffnungsvoll ihrem Schicksal ausgeliefert. Die beiden jungen Fotografen Trammer und Simon haben sich auf den Weg gemacht und dokumentieren in ihren Bildern das Leben derjenigen, die zwischen Krieg und Ignoranz ihr Leben meistern müssen.

 

Immer ausgestattet mit einem 24mm-Objektiv, hat sich Michael Trammer (24mmjournalism.com) als Dokumentarfotograf – immer ganz nah am Geschehen – einen Namen gemacht. Sein Anspruch ist es, soziale Bewegungen und Proteste in seiner ganzen Breite zu zeigen und dem weiten Publikum zugänglich zu machen.

Ob Balkan oder Bayern, seine Kamera hat Leo Simon (lsphotography.eu) immer dabei – und das schon seit vielen Jahren. Auch für ihn stehen soziale Aspekte der Lebenswelt an erster Stelle. Das Thema „Refugees“ begleitete er im letzten Jahr in verschiedenen Projekten.

                       

Die Ausstellung ist bis zum 09.10.2016 in den Öffnungszeiten des Haus International zu sehen.

Veranstalter: Grüne Jugend Kempten, Integrationsbeirat der Stadt Kempten (Allgäu) und Haus International

Eintritt: frei

Fr. 30.09.2016  19.30 Uhr

Interkulturelle Gesundheit in Bayern

Seminar für MigrantInnen im Bereich Gesundheit und Prävention

Informationsabend zum Gesundheitsprojekt „Mit Migranten für Migranten“ (MiMi) mit Britta Lenk-Neumann (MiMi-Bayern Landesprojektkoordinatorin)  

Wir suchen Migrantinnen und Migranten!

Der Arbeitskreis der Integrationsbeiräte und Integrationsbeauftragten im Raum Allgäu/Bodensee und das Haus International Kempten laden Sie zu einem Seminar für MigrantInnen im Bereich Gesundheit und Prävention ein! Von ExpertInnen erhalten Sie  wichtige Informationen zu Aufbau und Angeboten des deutschen Gesundheitswesens und Präventionsthemen wie Impfen, Diabetes, Ernährung und körperliche Bewegung. Nach dem Kurs (ca. 50 Stunden) bekommen Sie ein Zertifikat, das Sie als interkulturelle/n GesundheitsmediatorIn auszeichnet. Gemeinsam mit uns werden Sie in der Folgezeit – gegen ein  Honorar – Informationsveranstaltungen für Ihre Landsleute durchführen.

Haben Sie …

… Interesse an Fragen rund um das Thema Gesundheit?

… gute Kenntnisse der deutschen und Ihrer Herkunftssprache?

… einen guten Zugang zu Ihren Landsleuten?

… den Wunsch, die gesundheitliche Lage von MigrantInnen zu verbessern?

Dann würden wir uns über Ihre Teilnahme und Mitarbeit freuen!

Beginn der Schulung: am Samstag, dem 22. Oktober 2016 um 10 Uhr im Haus International

 

Das Gesundheitsprojekt „Mit Migranten für Migranten – Interkulturelle Gesundheit in Bayern“ wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege, die Betriebskrankenkassen in Bayern, die Sanofi Pasteur MSD GmbH und die MSD SHARP & DOHME GmbH. Das Ethno-Medizinische Zentrum e. V. ist der Projektträger.

  

Interreligiöser Dialog

Mo. 03.10.2016   11.00 – 15.00 Uhr in der Moschee in der Füssener Straße 34                                                       14.00 – 18.00 Uhr in der Moschee in der Memminger Straße 106

 

Tag der offenen Moschee

 

Die „Türkisch Islamische Gemeinde zu Kempten e.V.“ (Mitglied im Dachverband der Türkisch-Islamischen Union der Anstalt für Religion – kurz DITIB) und der „Integrations- und Bildungsverein Sülaymaniye Moschee“ (Mitglied im Verband der Islamischen Kulturzentren – kurz VIKZ) laden herzlich zum Besuch ihrer Moscheen ein. Beide Gemeinden sind für ihre Dialogbereitschaft und ihre Gastfreundschaft bekannt.

Zu jeder vollen Stunde können Sie die Moscheen besichtigen und anschließend bei Tee und Gebäck Fragen stellen und Gespräche führen.

Eintritt: frei

Veranstalter: Türkisch Islamische Gemeinde zu Kempten e.V. und Integrations- und Bildungsverein Sülaymaniye Moschee

Eintritt: frei

Foto: Angie Ehinger

Interkulturelle Glanzlichter und MitMischen in Kempten

Mo. 03.10.2016 19.00 Uhr

Vernissage der Ausstellung „Interkulturelle Glanzlichter“

 

Drittes Interkulturelles Stadtgespräch im Haus International

Thema: Ehrenamtliches Engagement

 

Viele Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt engagieren sich ehrenamtlich, unter anderem in den Bereichen Politik, Kultur, Soziales, Jugend, Senioren. Unter ihnen sind auch zahlreiche Menschen mit Migrationshintergrund. Für das durch das Koordinationszentrum für bürgerschaftliches Engagement in Kempten koordinierte Projekt „Interkulturelle Glanzlichter“ haben wir zunächst zwanzig von ihnen ausgewählt, um dieses Engagement auch in der Öffentlichkeit sichtbar zu machen. Wir haben auch die Hoffnung, dass die Beispiele Schule machen und auch andere motivieren, mitzumachen oder ihre neuen Ideen in die Tat umzusetzen. Im Rahmen des Interkulturellen Stadtgesprächs besteht die Möglichkeit, mit den abgebildeten Ehrenamtlichen und miteinander zu diskutieren und Erfahrungen auszutauschen. Auch die beiden Ausstellungsmacher Angie Ehinger und Patricio Cataldo können Sie nach ihren Erfahrungen befragen.

Ab Dienstag, dem 04.10.2016 gehen dann die Bilder im gesamten Stadtgebiet auf Wanderschaft …

 

Veranstalter: Projekte „Interkulturelle Glanzlichter“ und „MitMischen in Kempten“

Eintritt: frei